Business-Book 2018 für selbstständige Frauen

Titelbild

Osnabrück. Mit Motivation ins neue Jahr: Das Business-Book als Wegbegleiter für den Berufsalltag selbstständiger Frauen

Ich bin Freiberuflerin. Um genau zu sein, bin ich als freie Redakteurin tätig. Zunächst habe ich an der Uni studiert und später an der Journalistenschule. Während mir immer wieder verständnislose Blicke entgegengebracht werden – ich komme aus einer Kleinstadt, in der nach wie vor ein linearer Lebensweg mit Ausbildung und Festanstellung in der Firma um die Ecke bis zum Renteneintritt üblich ist – , gibt es sowohl im Freundeskreis als auch im sonstigen sozialen Umfeld – inzwischen wohne ich in einer weniger kleinen Stadt mit Menschen, die unterschiedlichste Lebensentwürfe hergeführt haben – Personen, die meine berufliche Situation romantisieren oder realistisch sehen. Hartnäckig hält sich die Annahme, dass ich „immer Zeit habe“ und nicht arbeiten „muss“. Nun, tatsächlich habe ich recht wenig Zeit, da eine derartige Tätigkeit nicht nur Flexibilität, sondern auch Engagement bedeutet. De facto heißt das auch, dass ich häufig spät abends vorm PC sitze oder relativ spontan am Wochenende einen Pressetermin wahrnehme.

Aber: Ich mache es gerne, denn ich liebe meinen Job. Ich finde es unglaublich spannend, hinter die Kulissen bei Unternehmen oder Institutionen zu schauen und freue mich über die zahlreichen interessanten Gespräche, die ich bisher führen durfte und noch führen werde. Inzwischen weiß ich: Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen. Selbst die auf den ersten Blick uninteressantesten Aufträge bergen jede Menge neue Erkenntnisse und Erfahrungen, die meinen Horizont erweitern und mein Leben bereichern. Bereits seit 2013 bin ich selbständig, seit 2014 vollumfänglich. Nicht immer ist es einfach, fokussiert den eigenen Weg beizubehalten oder als solchen zu erkennen.

Herausforderungen, an denen man wächst

2017 stellt für mich einen beruflichen Wendepunkt dar. Ich hatte mich die Jahre zuvor einem Auftraggeber gewissermaßen verpflichtet, der mich durch eine gute Auftragslage gebunden, jedoch psychisch an meine Grenzen gebracht hat. Anfang des Jahres gab es dann das sprichwörtliche Ende mit Schrecken, was mich zunächst stark verunsicherte. Zurückblickend kann ich sagen, es hat sich alles wie von selbst gefügt. In der Gewissheit, dass dieses Kapitel für mich abgeschlossen war, ging ich gestärkt und selbstbewusst daraus hervor. Eine Lektion fürs Leben sozusagen. Bereits seit letztem Jahr habe ich sukzessive meine Zusammenarbeit mit einigen anderen Auftraggebern ausgebaut, durch die enge Kooperationen mit gegenseitiger Wertschätzung entstanden sind. Im Zuge ihrer eigenen Expansion haben mich diese von sich aus verstärkt mit interessanten und abwechslungsreichen Aufträgen versorgt. Aufgrund meiner Referenzen habe ich zudem weitere Aufträge mit langfristigem Mehrwert gewinnen können.

2018 wird dank Business-Book zum vollen Erfolg

Autorinnenfoto-1Ich blicke auf ein turbulentes Jahr zurück, das sehr kräftezehrend war, mich aber einen gewaltigen Schritt nach vorne gebracht hat. Hoch motiviert habe ich mich auf die Suche nach Möglichkeiten zur Weiterentwicklung begeben. Ganz bewusst wähle ich diesen Begriff, da ich sowohl Fortbildungen als auch Optionen zur Persönlichkeitsentwicklung und solche meine, die mich beruflich besser positionieren. Neben zahlreichen anderen Angeboten, zurzeit sind beispielsweise Webinare ein präsentes Thema, bin ich auch auf das Business-Book von Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken gestoßen. Eher zufällig habe ich vor einigen Wochen in den Sozialen Medien eine Ausschreibung gelesen, durch die die beiden Powerfrauen Bloggerinnen gesucht haben, um im Rahmen einer Blogparade eben dieses Buch vorzustellen. Zu meiner großen Freude bin ich nun eine von 74 Frauen*, denen das Business-Book als Sparringpartner für den eigenen beruflichen Werdegang zur Verfügung gestellt worden ist.

Fundierte Informationen und Tipps als Wegbegleiter

Das Buch richtet sich an Frauen, die bereits selbstständig sind, es werden wollen oder aber als Geschäftsführerin Verantwortung für Personal übernehmen. Es ist eine durchdachtes Planungstool, das mittels kleiner Übungen für Inspiration im Alltag sorgt, Mut machen soll, die eigenen Wege zu gehen und auch mal Denkanstöße abseits der ausgetretenen Pfade zeigt. Ebenfalls das Thema Achtsamkeit kommt nicht zu kurz, was ich aus eigener Erfahrung als sehr wichtig empfinde, da ich diese viel zu lange nicht gepflegt habe. Als Wegbegleiter soll es 2018 dafür sorgen, dass man die eigenen Ziele erreicht und somit Kraft und Energie für neue sammelt. Dabei wird Raum für Reflexionen der eigenen Wünsche gegeben, zudem werden Stärken und Leidenschaften fokussiert, die der Leserin unter Umständen so noch gar nicht bewusst gewesen sind. Weiterhin gibt es (Online)Seminare sowie weitere Aktionen, die Frauen auf „ihrem“ persönlichen Weg begleiten und in ihren Zielen bestärken sollen: www.meinbestesjahr.de

Mein bestes Jahr 2018 -Business-Book Fächer2

Wie Selbstständigkeit gelingen kann – Erfolgsgeschichten

Selbstständigkeit ist eine Herzensangelegenheit und kann nur gelingen, wenn diese selbstbestimmt und in die Zukunft gerichtet agiert. Hierfür gibt es Expertinnentipps mit Marketingempfehlungen und wirtschaftliche Aspekte der Selbstständigkeit werden fokussiert. Fundiert wird eine umfassende Bestandsaufnahme angeboten und der beruflichen Vision gegenübergestellt. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird man als Leserin sukzessive an die unterschiedlichen Themen herangeführt, so dass sich ein Bild vor den eigenen Augen formen kann, das die eigenen Bedürfnisse manifestiert. Besonders inspiriert hat es mich, dass zudem selbstständige Frauen aus unterschiedlichen Branchen in abgedruckten Interviews von ihrer eigenen (Erfolgs)Geschichte berichten. Denn was bietet mehr Ansporn als eine reale Begebenheit abseits der Theorie? Ich bin zumindest hoch motiviert, mir in meiner Auszeit um Weihnachten/Neujahr mein Business-Book intensiver vorzunehmen und mir meinen individuellen Plan für ein erfolgreiches Jahr 2018 zu erarbeiten. Obwohl ich gerade erst angefangen habe, bin ich jetzt schon gespannt, auf welch außergewöhnlichen Ideen ich komme, je weiter ich die Übungen bearbeite.

Damit ihr einen ersten Eindruck bekommt und evtl. ebenfalls schon starten könnt, findet ihr hier zwei Übungen (mit freundlicher Genehmigung der Herausgeberinnen). Viel Spaß beim Ausprobieren!

MbJ_2018_BuBu (Seite 12-13)

MbJ_2018_BuBu (Seite 38-39)

Mit Motivation ins neue Jahr

Ein Freund sagte mir vor einiger Zeit, nach dem ich von meinen Zweifeln und alltäglichen Herausforderungen berichtet hatte, er sei sicher, dass mich im Freundeskreis eines Tages alle um meinen beruflichen Weg beneiden werden. Was mir damals zugleich als Floskel erschien und dennoch Mut machte, sehe ich heute zuversichtlich als starken Motivationsfaktor. Dank der zahlreichen Erfahrungen insbesondere des vergangenen Jahres, den daraus gewonnenen Erkenntnissen und den zahlreichen Inspirationen durch das Business-Book starte ich voller Tatkraft in das Jahr 2018. Denn ich bin mir sicher, dass ich mich auf dem richtigen Weg befinde und das neue Jahr so einige wunderbare Überraschungen und Meilensteine für mich bereithält!

*Schaut gerne auch bei weiteren Teilnehmerinnen der Blogparade vorbei und informiert euch über ihre Erfahrungen mit dem Business-Book, ihren Karriereweg, ihre Motivation und was sie derzeit beschäftigt (VÖ: 07.12.17):

http://sternschnuppenzeit.de/blog/

http://goldblatt-blog.de/

https://do-it-like-a-butterfly.jimdo.com/challenge-your-business/

www.happy-mind.biz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *